Was ist der Kompetenznachweis?

Der Kompetenznachweis für Ehrenamt und freiwilliges Engagement ist eine Bescheinigung, die Fähigkeiten und Kompetenzen dokumentiert (z.B. Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit), die der Freiwillige im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erworben hat.

Beispiel Kompetenznachweis

So könnte Ihr Kompetenznachweis aussehen: bsp_nachweis.pdf

Wer kann den Kompetenznachweis bekommen?

Jeder, der sich mindestens 80 Stunden im Jahr ehrenamtlich und freiwillig engagiert, kann seinen eigenen Kompetenznachweis für Ehrenamt und freiwilliges Engagement erstellen. Ebenso können Organisationen einen Kompetenznachweis für ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter erstellen. Der Kompetenznachweis muss – ob vom Jugendlichen selbst, oder durch die Organisation ausgestellt – von einer vertretungsberechtigten Person der Organisation (z.B. Vereinsvorsitzender) unterzeichnet werden.

Wie erstelle ich den Kompetenznachweis?

Als erster Schritt ist eine Benutzerregistrierung erforderlich, um Benutzern bzw. Organisationen das Anlegen, Speichern und Verwalten ihrer eigenen Nachweise zu ermöglichen. Somit wird einem Missbrauch vorgebeugt.

Zu jedem Nutzer-Profil werden die erforderlichen persönlichen Daten (Name, Straße, Wohnort) erfasst. Unter Gewährleistung des Datenschutzes werden diese in der Datenbank gespeichert.

Registrierte Nutzer, die ihre Stammdaten eingetragen haben, können nun ihren individuellen Kompetenznachweis erstellen oder bestehende Daten bearbeiten. Alle eingegebenen Daten werden gespeichert und daraus eine PDF-Datei erstellt. Diese wird Ihnen dann zum Download angeboten.

Drucken Sie die PDF-Datei aus und lassen Sie den Kompetenznachweis von einer vertretungsberechtigten Person Ihrer Ehrenamtsorganisation unterschreiben.

Einmal eingegebene Kompetenznachweise können nachträglich wieder aufgerufen und editiert werden.